Speisekarte: Sehnsucht nach fernen Zeiten

"Sehnsucht nach fernen Zeiten". Das ist der Titel nach unserer neuen Speisekarte, den sog. Schiffsmeldungen. Wir brauchen einen Augenblick, um uns mit dem Titel anzufreunden und hoffen, dass unsere Gäste dem Gedanken folgen wollen. Das Thema symbolisiert den Durst nach Abenteuer, nach dem was andere erlebt haben, nach allem was in der Ferne ist. Es ist die Reise, die wir in Gedanken antreten. Eine Reise, bei der wir jemand anders sind, zwar mit unserem Geist und in unserem Körper aber in einem anderen Leben, anderen Umständen und anderen Herausforderungen.

Diese Sehnsucht wird jeder kennen, so glauben wir. Aber sie wird häufig unterdrückt vom Glauben an die Realität. Die Karte soll ermutigen zu träumen, sich ein wenig dem Wandern in Gedanken hinzugeben und den Augenblick als das zu genießen was er ist: Einfach nur ein Augenblick. Und wie wir ihn erleben hängt vielleicht manchmal nur von dem ab, was wir träumen.

Vielleicht fragen Sie sich, ob wir hier nicht etwas weit vom Kurs abgekommen sind… doch letztlich sind es Träume gewesen, die die Menschen auf und über das Meer getrieben hat. Es war nicht der Hunger oder die Not, sondern die Neugier die aus den Träumen von Abenteurern und Visionären erwachsen ist.

Jene die träumen und sich dessen nicht minderwertig fühlen haben das Zeug zu Neuen Ufern und das ist es, was die Schiffergesellschaft seit ihrer Gründung unterstützt hat. Wenn Sie jetzt unsere Karte in Händen halten, träumen Sie von fernen Zeiten und lassen Sie die Sehnsucht Ihr Antrieb sein.

Nächster Artikel

875 Jahre - Eine Speisekarte für Lübeck